Blog

#GrenzenlosGemeinsam mit Kokomo

#gg kokomo fb

Wer seid ihr?

Wir sind Kokomo, eine instrumentale Rockband aus Duisburg.

Grenzenlos gemeinsam mit Projekt Seehilfe e.V. – Warum?

Wir sind einigen Leuten aus dem Projekt Seehilfe e.V. zum ersten Mal auf dem Deaf Row Fest in Jena begegnet, als wir eine gemeinsame Spendenaktion durchgeführt haben. Das Projekt setzt da an, wo Hilfe dringend notwendig ist. Ihr Engagement ist einfach bemerkenswert und ohne Frage unterstützungswert.

Wie können wir gemeinsam Geflüchtete über alle Grenzen hinweg unterstützen?

Über alle Grenzen hinweg unterstützen verlangt das Überwinden der Grenzen in den Köpfen und damit ein klares Positionieren und Mund-auf-machen gegen die sich verbreitende Hetze von Rechtspopulisten.
Auch wenn bzw. gerade weil die Medien den Schwerpunkt in ihren Berichterstattungen weitestgehend verlagert haben, ist das Dagegenhalten gegen fremdenfeindliche und unmenschliche Parolen und das öffentliche In-Frage-stellen politischer “Lösungen” weiterhin von großer Bedeutung. Wir brauchen Empathie und Aufklärung in den Köpfen der Menschen!
Darüber hinaus dürfen Projekte und Organisationen wie Projekt Seehilfe e.V. vor Ort nicht allein gelassen werden. Jede Unterstützung, die es Menschen auf der Flucht aus ihrem eigenen Land ermöglicht, ein zum Teil annehmbareres Leben in Gesundheit und Frieden führen zu können, ist zwingend erforderlich, um einem Anspruch an Humanität gerecht zu werden und Grenzen gemeinsam überwinden zu können.

Kokomo auf die Ohren?

Post a comment