Blog

#GrenzenlosGemeinsam mit Projekt Seehilfe e.V.

titel2
Selten schien Europa derart eingemauert, seine Politik dermaßen bestimmt von Abgrenzung und Abschottung unter dem Deckmantel internationaler Kooperation und Menschenrechtspolitik. Spätestens der neue Zehn-Punkt-Plan des EU-Libyen-Deals (s. unsere Pressemeldung http://bit.ly/2lVi3rB) macht deutlich, dass Europa Symptombekämpfung betreibt, statt gemeinsame Arbeit und grenzenlose Solidarität anzustreben – mit und für Geflüchtete.
 
Deshalb geben wir unseren Anspruch auf intensive Zusammenarbeit und grenzenlose Gemeinsamkeit erst recht nicht auf – und wir sind lange nicht einzigen. Viele stehen an unserer Seite, unterstützen unsere Arbeit und/oder die wertvollen Einsätze dutzender anderer NGOs und Freiwilliger mit eigenem Einsatz, Ressourcen, Worten und Taten.
 
In den nächsten Wochen wollen wir euch unter #GrenzenlosGemeinsam einige davon vorstellen: Wir machen euch bekannt mit Mitstreiter*innen, Freund*innen, Gleichgesinnten. #GrenzenlosGemeinsam soll daran erinnern, dass die Verantwortung für den Schutz der Menschenrechte nicht an Grenzen oder auf dem Meeresgrund enden kann und darf. Wir wollen dazu ermutigen, dass ihr euch an unsere Seite stellt und wir #Gemeinsam für das Recht auf diesen universellen Schutz einstehen.

 

Post a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.