Blog

Mit dem SWR in den Tag gestartet

CRQXygoWIAA5arVPhilipp hatte es schonmal bis nach Darmstadt geschafft und dort Nils und Tobi (inklusive der Skateboards) eingesammelt und dann mit den beiden den Weg nach Karlsruhe eingeschlagen. Dort traf der Fotograf Martin Gommel auf die Gruppe und ließ sie bei sich nächtigen. Heute morgen starteten die vier und sind jetzt schon in Italien – am Ziel jedoch noch nicht ganz. Ihnen stehen noch einige hundert Kilometer süditalienischer Autobahnen bevor, doch auch die werden sie bestens meistern.

Den Reiseantritt hat Rebecca Plies vom SWR begleitet:

Eine kurze Unachtsamkeit führte dazu, dass sie nicht wie geplant die Route über Österreich einschlugen, sondern die Schweizer Grenze passierten. Die Grenzkontrolle verlief für die Seehilfe-Gruppe unproblematisch, doch der Grenzposten machte klar, dass die Flüchtlingshilfe nichts ist, was ihn sonderlich tangieren würde. Seine Frage: “Wie wollt ihr denen denn helfen? Schwimmen beibringen?!”

Schweizer WahlwerbungAuch auf politischer Ebene scheint die Situtation der Flüchtlinge thematisch relevant zu sein. Was da im Detail hinter steht, darüber kann man sich unter anderem hier und hier informieren.

Wie es weiter geht, erzählen wir an dieser Stelle, auf Facebook und via Twitter!

Post a comment