Blog

Sizilien im Juni und Herbst

Team-Treffen des Projekt Seehilfe e. V. in Bremen zur Planung unserer Flüchtlingshilfe 2015 auf Sizilien.

Den 1. Mai haben wir in diesem Jahr nicht demonstrierend auf der Straße verbracht. Stattdessen haben wir uns in Bremen zurückgezogen und uns unserem nächsten Vorhaben gewidmet: Im Juni starten wir erneut nach Sizilien, für den Herbst planen wir eine weitere Fahrt!

Dass wir jetzt doch schon in der ersten Jahreshälfte aufbrechen, hat zweierlei Gründe. Zum einen verlangt es die Situation vor Ort, zum anderen sind unsere Kapazitäten ganz gut verteilt, sodass wir einen zusätzlichen Trip zur Klärung der Bedingungen unserer Arbeit auf Sizilien stemmen können.

Im Rahmen dieser ersten Reise wollen wir uns auf die Recherche konzentrieren und Spenden nur in Form von Geld mitnehmen, um vor Ort benötigte Güter zu kaufen. Das spart in Deutschland viel Arbeit und macht uns auf Sizilien flexibler. Individuellen Bedürfnissen können wir so besser gerecht werden.

Spendendose in Jena und Zuwachs

Neben der konkreten Reiseplanung für die anstehende Fahrt haben wir das Wochenende dazu genutzt, unsere Vortragsreihe auszubauen und Pläne für Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit zu schmieden.

Ein Beispiel? Für die kleine Spende zwischendurch stellen wir demnächst Spendendosen an verschiedenen Orten in Jena, Bremen und Berlin auf. Solltet ihr eine Idee für eine gute Stelle kennen, einen eigenen Laden oder ein gemütliches Café besitzen, auf dessen Tresen noch ein Plätzchen frei ist, kontaktiert uns unter info@seehilfe.com und wir sorgen dafür, dass eine Spendendose ihren Weg zu euch findet! Eine virtuelle Spendendose via Paypal haben wir inzwischen auch aufgestellt.

Am vergangenen Wochenende ist der Projekt Seehilfe e. V. auch ein gutes Stück gewachsen: Wir möchten unsere neuen Mitglieder Daniel, Harry, Timur, Tobi und Kevin herzlich begrüßen. Sie haben schnell ihren Platz gefunden, sich sofort in Arbeit gestürzt und den Verein vorangebracht.

Der Brief des Finanzamtes Bremen zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit müsste auch in den kommenden Tagen im Briefkasten liegen. Dann können wir Spendenquittungen ausstellen. Außerdem können nun alle, die nicht als aktives Vereinsmitglied tätig sein möchten, dem Förderkreis beitreten und so durch regelmäßige Spenden für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Flüchtlinge auf Sizilien zu sorgen.

Damit ihr kontinuierlich über unsere Arbeit informiert seid, abonniert unseren Newsletter! Den ersten haben wir schon verschickt, nachlesen könnt ihr ihn hier.

Herzlichst

Johanne

 

Post a comment