Blog

Hilfe, wenn sie gebraucht wird: jetzt Soforthilfe schenken!

Dürfen wir vorstellen? Die Soforthilfebox – zur Stelle, wenn sie am nötigsten gebraucht werden

Klick zum Spenden, scrolle für mehr Info!

standard_blog     grosse-box_blog

Was wird akut gebraucht? Wo liegen insbesondere bei illegalisierten und obdachlosen Geflüchteten Bedarfe? Was können wir insbesondere im eisig kalten Winter tun? Projekt Seehilfe e.V. steht, wie ihr wisst, in ständigem Kontakt mit unseren FreundInnen und PartnerInnen vor Ort. Daher haben wir immer einen guten Überblick über die Lage und können unsere Fahrten entsprechend planen.

Allerdings ist die Lage immer noch so prekär, wenn nicht desolater, als 2014: Zwei Hilfsfahrten im Jahre reichen oft nicht, um in akuten Notlagen helfen zu können. Insbesondere der Winter bringt viele obdachlose Geflüchtete in Schwierigkeiten, sorgt für Krankheiten und immer häufiger auch für Erfrierungstode. Um schnell reagieren zu können und den Menschen vor Ort genau dann unter die Arme zu greifen, wenn es notwendig ist, gibt es unsere Soforthilfeboxen. Übrigens auch eine schön Idee, um zu Weihnachten sich selbst und Freund*innen eine Freude damit zu bereiten: das ist ein Geschenk im wahrsten Sinne des Wortes.

Wie funktioniert’s?
In diesen symbolischen “Boxen” finden sich Dinge, die für viele, oftmals obdachlose Geflüchtete in Sizilien, ganz grundlegend sind und meistens fehlen. In Absprache mit unseren Partner*innen und den Geflüchteten vor Ort sorgen wir mit den Boxen dafür, dass auch während unserer Abwesenheit regelmäßig und bedarfsgerecht materielle Unterstützung direkt und zum rechten Zeitpunkt ankommt. Sobald 10 Boxen finanziert sind, geben wir in Absprache mit ihnen die Bestellungen auf. So sichern wir Transparenz, Effizienz und Angemessenheit.  Diese Soforthilfe funktioniert im Geiste unserer bisherigen Arbeit: Pragmatisch. Gemeinsam. Grenzenlos.

Das ist derzeit drin:
Standard-Box 25€                                       Große Box 50€   
Unterhosen (2 Stück)                                   wie Standard Box plus
Duschgel                                                        Mikrofaserhandtuch
Zahnbürste + Zahncreme                           Taschenlampe zum Kurbeln
T-Shirt                                                             Jogginganzug oder Schlafsack
Socken
Badeschlappen
Mütze
Bodylotion
Kamm
Mappe

Zum Spenden über Paypal einfach auf die ensptrechende Box anklicken.

Oder: direkt auf unser Konto spenden. Dazu im Betreff die entsprechende Boxengröße und die eigene Adresse (für Spendenquittungen, falls gewünscht) angeben:

Projekt Seehilfe e. V.
IBAN DE78 4035 1060 0073 6615 14
BIC WELADED1STF
Kreditinstitut Kreissparkasse Steinfurt

Hinweis:
Die Boxen werden mit Hilfe eurer Spendengelder finanziert und bedarfsorientiert zusammengestellt. Das bedeutet, dass ein Soforthilfe-Kit über die Zeit mit jeweils anderem Inhalt ausgestattet wird, je nachdem, wer es bekommt und was gerade am dringendsten gebraucht wird. Immer aber geht es um Dinge, die wichtig sind für persönliche Hygiene, Ernährung und Wohlbefinden. Derzeit beinhalten die Boxen die oben aufgeführten Güter.

Nochmal zum schnellen Nachlesen: Wer wir sind?
Der Projekt Seehilfe e.V. unterstützt seit 2014 die in Sizilien ankommenden Geflüchteten und kooperiert mit vor Ort tätigen Organisationen. In den vergangenen zwei Jahren waren wir bereits fünf Mal vor Ort und konnten uns ein vertrauensvolles und solides Netzwerk aufbauen. Wir stehen daher in stetem Kontakt mit einigen sehr engagierten Hilfseinrichtungen. Im Rahmen unserer Soforthilfe und Hilfsguttransporte konnten wir deren Lager so mit zahlreichen dringend benötigteetn Materialien, wie z.B. Kleidung, Medikamenten, Schlafsäcken, Isomatten und Lebensmitteln ausstatten.

Die nicht abreißende Zahl von Menschen, die tagtäglich den Weg über das Mittelmeer wagen, hat uns dazu veranlasst, einen zusätzlichen Weg zur Unterstützung der Geflüchteten einzuschlagen und die Soforthilfekits zu verteilen. Einige Zahlen: Bis Oktober 2016 wurden 160.000 Menschen aus der Seenot nach Italien gerettet, 13 Prozent mehr als 2015. 113.000 davon landeten auf Sizilien.

Eure Unterstützung kommt vor allem den Organisationen in Sizilien zu Gute, die eine Herkulesaufgabe bewältigen müssen, und den Geflüchteten, die nach ihrer Flucht zum großen Teil durch das Hotspotsystem in ein illegalisiertes Dasein in Italien gezwungen werden. Und zwar zu 100 Prozent, weil jeder Cent von uns direkt in die Soforthilfe und die Transporte gesteckt wird. Unsere Arbeit ist ehrenamtlich und unsere Verwaltungskosten werden durch Mitgliedsbeiträge gedeckt.

Post a comment